Mein schönes Havelland
 

 Perwenitz 


Perwenitz gehört wie Paaren zur Gemeinde Schönwalde im Glien, Kreis Nauen/Havelland.

Die Gemeinde Schönwalde  mit 7 Orten wird begrenzt durch den Havelkanal, und den Spandauer Forst (Berlin-Spandau) und liegt am Rand der Grundmoränenplatte Ländchen Glien, sie ist Teil des Regionalparks Krämer Forst.

Dorfplatz vor der Kirche


Erste urkundliche Erwähnung 1248. In Perwenitz leben 488 Einwohner.

Perwenitz ist kleines gepflegtes Dörfchen mit einer asphaltierten "Hauptstraße", einem schönen Kinderspielplatz und  einem kleinen Dorfteich. Für die Stockenten hat man ein kleines Hüttchen gebaut....  Bänke rund um die Kirche laden zum Verweilen ein...


Perwenitz und die Hängebuche haben mich immer wieder fasziniert...   


Einladung - wir fahren nach Perwenitz

mit dem Auto nach und durch Perwenitz


Dorfstraße

Wie es der Zufall will... als wir (Männe und ich) im Frühjahr 2016 die berühmte Hängebuche auf dem Perwenitzer Friedhof besuchten, sprach mich ein freundlicher Herr an, als ich unter der Hängebuche stand und fotografierte. Er fragte, ob ich aus Falkensee komme... darauf hin entwickelte sich ein nettes und interessantes Gespräch über die Geschichte der Hängebuche... (klick hier, um mehr zu erfahren) Mitte Juli erhielt ich eine Einladung zum Dorffest mit dem bekannten Erlauer Posaunenchor.  (Erlau ist eine kleine Stadt in Sachsen, Nähe Mittweida/Rochlitz).

Bläserkonzert am 30. Juli 2016

Der Posaunenchor besucht die Gemeinden im Glien (Paaren, Perwenitz) bereits seit 1975. Das, was wir am 30. Juli 2016 zum Konzert erlebt haben, war eine sehr angenehme, lockere und fast familiäre Stimmung, umrahmt vom dörflich-romantischen Charakter des kleinen Ortes. Während die Bläser ihr Konzert gaben, fuhr ein Pferdewegen am Dorfanger vorbei, später kam ein Wagen mit Mist beladen. Niemand fühlte sich durch die Fahrzeuge gestört. Nach dem Konzert luden die Dorffrauen zum kostenlosen Nachmittagskaffee mit selbstgebackenem Kuchen ein. Jeder Gast, ob einheimisch oder fremd, war eingeladen. Nette Gespräche zwischen Perwenitzern, Gästen und den Chormitgliedern beendeten einen schönen erlebnisreichen Nachmittag. Ich glaube, dass man soviel Gemütlichkeit nur in einer intakten Gemeinde erfahren kann - wir kommen gerne wieder.  Zu Weihnachten sollen die Sanierungsarbeiten in der Kirche abgeschlossen sein... 

Dorfanger - die Kaffeetafel ist vorbereitet

"Chef" und Mitglieder des Posaunenchores

Erlazer Posaunenchor am 30. Juni 2016 in Perwenitz auf dem Dorfplatz

diese Bilder und Movies sind keine Meisterwerke, sie möchten nur den Eindruck eines erlebnisreichen Nachmittags in einem kleinen Ort im Havelland vermitteln

Um 18 Uhr fand in der Kirche in Paaren ein  festlicher Bläser-Gottesdienst mit dem Posauncnhor statt. Wir haben an diesem Gottesdienst teilgenommen und waren tief bewegt und emotional berührt, als sich Bläser und Orgel zu einem gewaltigen Instrumental vereinten...

Leider blieben viele Plätze leer... die Pfarrerin lud nach dem Gottesdienst zum gemeinsamen Grillabend ein.

( Die Bilder darf ich ausstellen)

Perwenitz ist ein kleiner Ort (als Straßenangerdorf errichtet) mit ca. 500 Einwohnern. Erstmalige urkundliche Erwähnung 1248. Wie ich erfahren habe, soll Perwenitz der älteste Ort im Havelland sein? Die kleine Ortschronik weist aber andere Informationen aus... (klick auf das Bildchen)

Perwenitz gehört verwaltungsmäßig zur Gemeinde Schönwalde-Glien.

Die Kulturmühle (ehemalige Mehl-Mühle) am Ende des Ortes bietet viele Veranstaltungen und Ausstellung, ein kleines Café hat am Wochenende geöffnet... Am 29. Juli 2017 sind wir nach dem Konzert zur Kulturmühle gefahren und haben uns die Ausstellung "Myanmar/Burma im Bild" angesehen.  Herr Peglau, Kurator dieser Ausstellung, hat uns in einem sehr netten und interessanten Gespräch über die Hintergründe der Bilderausstellung, die Künstler und die Menschen im Land aus eigenem Erleben erzählt.

(Danke an Herrn Becker für die Hintergrundinformationen)


Posaunenkonzert im Juli 2017

Auch in 2017 sind wir der Einladung von Herrn Becker aus Perwenitz gefolgt - das Konzert des Erlauer Posaunenchors wollten wir auf keinen Fall versäumen.

Unter dem Blätterdach von Kastanien und Linden trafen sich Jung und Alt aus Perwenitz. Die Frauen des Dorfes luden wieder zu Kaffee und Kuchen ein.

Von 15 - 16 Uhr Uhr spielten die "Posaunen" bekannte Melodien zur Freude aller Anwesenden.

sind auch die richtigen Notenblätter eingelegt?

Schlagzeug und Tuba begleiten den Posaunenchor

volle Konzentration

Danke an den Chor - es war ein schöner Nachmittag

Perwenitz - ein gepflegtes und liebenswertes Dörfchen im Havelland (auch diese Bilder darf ich ausstellen)

Am 29. Juli 2018 sind wir wieder dabei, wenn der Erlauer Posaunenchor in Perwenitz spielt...

 

erneuter Besuch der Kirche und der Hängebuche

Hängebuchen werden oft als Trauerbuchen bezeichnet und sind häufig auf Friedhöfen aber auch in Parks zu finden.

Kirche auf dem Friedhof mit der einmalig schönen Hängebuche

Hängebuche vor der Kirche in Perwenitz

 Die schöne Hängebuche musste infolge eines Sturmschadens am 10.6.2018 gestützt werden.

Die Hängebuche vor dem Eingang zur Kirche

Hängebuche in voller Belaubung - die Buche wird auf 200 Jahre geschätzt

Posaunenkonzert im Juli 2018

so nach und nach treffen die Gäste ein - das Kuchen-Büfett ist vorbereitet - die Bläser formieren sich...

Auch in diesem Jahr sind wir der Einladung von Herrn Becker gefolgt und genossen nicht nur die Perwenitzer Gemütlichkeit und Gastfreundschaft, sondern auch die Darbietungen des Erlauer Posaunenchors.

Wir waren ein wenig erschrocken und gleichzeitig erfreut, als uns eine Dame aus der Perwenitzer Gemeindevertretung mit den Worten "sie waren im vergangenen Jahr auch schon hier" begrüßte. Dürfen wir sagen, dass wir in die Perwenitzer Gemeinschaft aufgenommen sind... Ein großes DANKESCHÖN auch an Herrn Becker, er versorgt uns immer wieder mit interessanten Informationen aus Perwenitz.

In der  Kulturmühle haben wir uns eine interessante  Werkhausshow "Objekte - Malerei - Zeichnungen" von Werner Dreckmann angesehen.



Die Veröffentlichung der Bilder und Movies wurden mir vom Chorleiter des Posaunenchors und vom Ortsvorsteher Perwenitz sowie von Herrn Becker genehmigt, mit der Bitte keine Werbung damit zu machen. Ich hoffe, dass ich dem Anliegen gerecht wurde. (Ansonsten erbitte ich Informationen per Mail - siehe Impressum)

aufmerksame "Zuhörer"...

das Konzert beginnt...

"Muss i denn zum Städelein" ...

Auftakt

Haus am Ententeich - vielleicht ein ehemaliges Gutshaus?

Zum 45. Mal weilt der Erlauer Posaunenchor vom 3. bis 7. August 2019 im Havelland.  Am 3. August fand das Eröffnungskonzert unter dem Motto "Live und Draußen" statt.

Herr Becker hat uns persönlich eingeladen. Krankheisbedingt war es mir nicht möglich, der Einladung zu folgen. Aber Männe ist hingefahren und hat auch Herrn Becker eine Spende für die Kirche in Perwenitz übergeben. Danke an Herrn Becker für die Genesungswünsche und DANKE auch an die Frauen aus Perwenitz, die wieder leckeren Kuchen gebacken haben - Männe brachte mir zwei Stückchen mit.

In 2020 haben wir "Corona-bedingt"  das Konzert des Erlauer Posaunenchors nicht besucht, obwohl wir wieder eine liebe Einladung von Herrn Becker erhalten haben. Ob der Posaunenchor auch in 2021 aufgetreten ist, haben wir nicht erfahren...

 nächste Seite: Paaren und das MAFZ